Soja-Knoblauch Grillfleisch mit Gemüse-Käse-Spießen

 

Soja-Knoblauch Grillfleisch

  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 ml Sojasauce
  • Ingwer
  • 1 TL Senf
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Honig
  • Chili (nach Belieben)

Für die Marinade Knoblauch, Sojasauce, Ingwer, Senf, Pflanzenöl, Salz, Pfeffer und Honig verrühren und das Fleisch darin einlegen. Wer es etwas schärfer mag kann der Marinade noch Chili hinzufügen. Einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und auf den Grill legen.

Verwendet werden kann hierbei Rindfleisch, Schweinefleisch ebenso wie Pute oder Geflügel. Die Grilldauer muss entsprechend der Fleischsorte und Fleischdicke variiert werden und liegt zwischen 15 und 30 Minuten.

Sehr lecker ist es, wenn ihr auf das heiße Fleisch eine selbstgemachte Kräuterbutter legt und diese zerschmelzen lässt. Um die Butter selbst herstellen zu können, die Butter weich werden lassen, 1 Knoblauchzehe, Paprikapulver und Kräuter hinzufügen. Die Kräuter könnt ihr ganz nach eurem Geschmack kombinieren. Hervorragend eignen sich  Oregano oder Rosmarin.

Gemüse-Käse-Spieße

  • 1 Paprikaschote (rot oder gelb)
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Halloumi

Paprikaschote, Zuccini, Zwiebel und Grillkäse in Stücke schneiden und auf einen Holzspieß stecken. Die Spieße auf den Grill legen und unter gelegentlichem Wenden goldgelb werden lassen. Für die Spieße können natürlich auch andere Gemüsesorten, wie Auberginen oder Champignons verwendet werden. Hier sind eurer Kombinationslust keine Grenzen gesetzt.

Als Sauce eignet sich hier hervorragend ein leckeres Tzaziki.

Bei diesem Rezept bleibt bestimmt nichts übrig ;)

 


About these ads
Schlagwörter: , , ,

Ein Kommentar to “Soja-Knoblauch Grillfleisch mit Gemüse-Käse-Spießen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: